2021 Tornado Europeans – 22 Teams aus 8 Nationen erwartet – Event Informations – Notice of Race – Registration

Der Segelclub Füssen Forggensee veranstaltet erstmals in seiner 65jährigen Vereinsgeschichte eine Europameisterschaft einer internationalen Bootsklasse. Die International Tornado Association hat dem SCFF und einem erfahrenen Organisationsteam um Jürgen Jentsch, Josef Gunkel, Sarah Jentsch und Florian Feneberg die Aufgabe übertragen, eine Meisterschaft nach internationalem Standard zu organisieren.

Die letzte Europameisterschaft der Tornadoklasse vor der Corona Pandemie wurde vom Nauical Club Rimini 2019 mit 24 Teams aus 8 Nationen sportlich und organisatorisch hervorragend und grosser mit Herzlichkeit organisiert. Den Europameistertitel gewannen damals der 10fache griechische Segelweltmeister und 5 fache Olympiateilnehmer Iordanis Paschalidis mit seinem jungen Vorschoter Stefanos Pappas aus Thessaloniki.
Der Mixed – EM-Titel ging an das tschechische Team Zdenk Pavlis mit Tochter Michaela Pavlisova (insgesamt Platz 4, vor Jürgen und Sarah Jentsch (7. Platz in der Gesamtwertung). Josef Gunkel mit junger Crew Benedikt Wachsmann kamen auf den 10.Rang.

Nach einer Covid bedingten Verschiebung der Europameisterschaft um ein Jahr läuft der Regattabetrieb in der Tornado-Klasse langsam wieder an. Bedauerlich ist, dass die Segelfreunde aus Grossbritannien aufgrund der Corona-Reiserestriktionen nicht mit an den Start gehen können.

Der SCFF und die ITA rechnen mit 22-25 Teilnehmern aus Deutschland, Schweiz, Griechenland, Italien, Tschechien, Österreich, Belgien und Frankreich.

Vom SCFF haben bislang Josef und David Gunkel, Willi Settele und Simon Toplak, Willi Guggenmos und Jens Hüttemann, Jürgen und Sarah Jentsch, sowie Estela Jentsch mit dem Vorschoter des Titelverteidigers Stefanos Pappas. Dany Paschalidis kann seinen Titel diesmal aus beruflichen Gründen nicht verteidigen. Jedoch wird der ehemalige Vizeweltmeister und Europameister Nicolas Mavros aus Thessaloniki ein Anwärter auf den Meistertitel sein.

Wettfahrtleiter und Principal Race Officer ist der Franzose Paul Bastard. Er hatte vielfach bei Weltcups von olympischen Bootsklassen sowie bei 2 olympischen Spielen die Aufgabe des Wettfahrtleiters erfolgreich gemeistert. Unterstützt wird er von den Forggenseekennern und erfahrenen Regattaseglern Herbert Kujan (Vizeweltmeister Tempestklasse u. vielfacher Deutscher Meister der Kielzugvogelklasse) sowie vom ehemaligen Tornadosegler und früheren SGD Mitglied Luggi Settele, nationaler Wettfahrtleiter (Präsident der Variantaklasse).

Das fünfköpfige Team der von World Sailing geforderten internationalen Jury wird von Carlos Gracia Motta, Barcelona, Spanien, geleitet.

Equipment Inspector ( Vermesser) ist der Österreicher Dipl.Ing. Helmuth Gelmini aus Pfunds, Tirol.

Event Informationen – Notice of Race – Registration/Anmeldung zur Europameisterschaft und alle Informationen finden sie unter dem Link Race office 2021 Europeans Open Mixed and Youth, 20. Juli bis 25. Juli.

Link zu Raceoffice

Kommentare sind geschlossen.