Nachruf Helmut Kuhn

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Der Segelclub Füssen Forggensee trauert um  seines langjähriges Mitglied (seit 1968)

und aktiven Starbootsegler Helmut Kuhn, der am 28.11.2016 in Marktoberdorf verstorben ist.

Helmut Kuhn war über 25 Jahre Beirat und Beiratssprecher ehrenamtlich tätig. 

Darüber hinaus  engagierte sich der aktive Starbootsegler auch als zuverlässiger Kassenwart der Neuschwansteinflotte und Flottensekretär seiner ehemals olympischen Bootsklasse.

Wir werden Helmut Kuhn stets ein ehrendes Andenken bewahren. 

Unsere tiefempfundene und herzliche Anteilnahme gilt seiner Familie.

sterbebild-helmut

 

Die Vorstandschaft

 

Jürgen Jentsch 

1.Vorsitzender

Deutsche Meisterschaft der UFO 22

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Die deutsche Meisterschaft der UFO 22 wurde vom 16. – 18. September 2016 auf dem Chiemsee mit einer Teilnehmerzahl von 13 Booten ausgetragen. Den 5. Platz belegten Stefan Besser mit seinen Vorschotern Luca Ullmann und Felix Besser. Den 7. Rang erkämpften sich Jochen Häberlen mit seinen beiden Vorschotern Max Häberlen und Johannes Sattler.

dtm2dtm3

dtm1

UFO 22 Europameisterschaft

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Bei besten Windverhältnissen wurde vom 23. – 25. Sept. die Europameisterschaft der UFO 22 auf dem Attersee ausgetragen. In einem international stark besetzten Teilnehmerfeld von 22 Booten erkämpften
Jochen Häberlen mit seinen Vorschotern Max Häberlen und Xaver Henke den 10. Platz und Stefan Besser mit seinen Vorschotern Felix Besser und Gerald Truttenberger den 13. Platz.

asee4 asee5

Bergausflug 2016

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Clubleben

Am Kirchweihsonntag fanden sich in der Berggaststätte Bleckenau 60 junge und altgediente Segelclub-Mitglieder ein, um noch einmal das Saisonende bei herrlichem Bergausflugswetter bei einer kräftigen Brotzeit  und guten Gesprächen ausklingen zu lassen.
Bergausflug2016

Absegeln am 17.9.2016

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Florian Feneberg belegte am 17. 9. beim Absegeln,welches vom Segelclub Schwangau gut organisiert war
bei schwachem drehenden Wind als bestes Boot des SCFF den 4. Platz.
Damit gewann er auch die Gesamtwertung aus Ansegeln,Blauem Band und Absegeln zum 2. mal
nach 2014