Jürgen und Sarah Jentsch gewinnen Ansegelregatta – 37 Teilnehmern und guter Nordostwind

Die Segler Gemeinschaft Dietringen war am letzten Samstag mit der Ausrichtung der Ansegelregatta auf dem Forggensee betraut. Insgesamt 37 Boote meisterten bei herrlicher Brise zwischen 8 und 12 Knoten aus Nordost den zweimal zu umrundenden Kurs um 3 gelbe Fest- Bojen sowie eine Bahnmarke in der Dietringer Bucht. Als absolut schnellstes Boot passierte Klaus Raab mit seinem Foiling A-Cat, nach 54:46 Minuten die Ziellinie vor Jürgen und Sarah Jentsch auf ihrem olympischen Tornado ( 55:28 Minuten).

In der Yardstickwertung reichten den beiden der knappe Vorsprung von 5 Sekunden zum Gesamtsieg.
Sieger bei den Jollen wurde unser Jugend/ Coach Tasos Panagiotidis auf einem Laser Standard vor Sportwart Florian Feneberg ebenfalls auf Laser Standard.


Bei den Katamaranen siegte in der Klassenwertung Jürgen und Sarah Jentsch, Tornado, auch vor Klaus Raab im A-Cat.
In der Funbootklassenwertung überzeugten Stefan Besser mit seinem jungen Team auf UFO 22 vor Jochen Häberlen mit Family.

Alle waren mit der Organisation auf dem Wasser und der Verkostung an Land voll zufrieden und stellten bei der Siegerehrung dem routiniertem SGD-Team ein sehr gutes Zeugnis aus.


Kommentare sind geschlossen.