Tornado WM – vor dem letzten Renntag Estela Jentsch und Daniel Brown auf Platz 3


Nach 2 weiteren Leichtwindwettfahrten bei 8- 10 Knoten blieben Estela Jentsch(16), Segelclub Füssen Forggensee und ihr 18jähriger australischer Vorschoter Daniel Brown, vom Freemantle Yachtclub, weiter auf Medaillenplatz 3. Durch einen 3. Platz im ersten Rennen und einen 5. Platz sind sie dabei ihre Ergebnisse weiter zu stabilisieren. Leider berührten die Beiden an 2.Stelle liegend die 1. Luv Marke des 2. Rennens und musste dann eine kräftige Aufholjagd starten, um wieder unter die Top 5 zu fahren.
Jürgen und Sarah Jentsch kamen heute wieder in die Spur und segelten ordentlich auf Rang 4 und 6.
Im Gesamtklassement liegen Sie auf dem 9.Platz.
Am morgigen Samstag, 14.Juli stehen die letzten beiden Rennen der 50. Tornado Weltmeisterschaft in La Grande Motte auf dem Programm.

Kommentare sind geschlossen.