Ansegeln vom 18.06.2016

Der Segelclub Füssen–Forggensee (SCFF) veranstaltete am vergangenen Samstag das traditionelle Ansegeln aller Segelvereine auf dem Forggensee. Bei drehenden Winden und drohendem Gewitter gelang es dem erfahrenen Wettfahrtleiter Christian Kujan dennoch einen für alle 24 Boote fairen Dreieckskurs zu legen, der drei Mal zu umrunden war. Nach hartem Kampf mit dem erfahrenen O-Jollen Segler Eugen Bader setzte sich verdient Florian Feneberg auf einem Laser als Gesamtsieger durch. Auf den dritten Platz folgte das Ehepaar Merk im Starboot. Auch der Viertplazierte in der Gesamtwertung, Dr. Helmar Schweiger mit seinem Vorschoter Werner Haff auf New Compact, konnte das gute Ergebnis des SCFF abrunden. In den einzelnen Bootsklassen konnten sich bis auf Stefan Leiter und Bernhard Bayrhof vom Segelclub Lechbruck, die die Klasse der Kajütboote gewannen, ebenfalls Segler des SCFF durchsetzen. Die Preise überreichte Estella Jentsch, die Weltmeisterin in der Mixedklasse zusammen mit Steuermann Brett Burvill aus Australien bei der Tornado-WM auf dem Bodensee wurde.

Eine genaue Ergebnisliste folgt in Kürze

v.l.n.r: Ales Stankowitz mit Wttfahrtleiter Christian Kujan, Gesamtsieger Florian Feneberg und Estella Jentsch

v.l.n.r.: Alex Stankowitz mit Wettfahrtleiter Christian Kujan, Gesamtsieger Florian Feneberg und Estella Jentsch

Kommentare sind geschlossen