Nutzungsordnung des SCFF für das Clubgelände und die Steganlagen

Der Vorstand des Segelclub Füssen Forggensee begrüßt es, dass die Corona-bedingten Maßnahmen auch für den Segelsport in Bayern stufenweise gelockert werden.

Unser Clubgelände darf ab Montag, 11. Mai, wieder betreten werden.

Das Aufsuchen der Schiffe und Liegeplätze muss jedoch unter Berücksichtigung der aktuell veröffentlichten Sicherheitsmaßnahmen geschehen.

Dies heißt, dass Mitglieder und Gäste das Clubgelände des SCFF bis auf Weiteres ausschließlich zur Nutzung ihrer Schiffe betreten dürfen. Ein Verweilen im Club selbst, auf der Terrasse, der Lounge, auf den Steganlagen oder am Hafengelände ist leider noch nicht gestattet.

Mitglieder und Gäste sind verpflichtet, diese Maßnahmen verantwortungsvoll einzuhalten.
Die Nutzungsordnung des SCFF-Vorstandes ist eine erste theoretische Zusammenfassung der umfangreichen Verordnungen (nachzulesen https://www.bayernsail.de/) . Diese werden in Praxis schon bald neuen Verordnungen und Gegebenheiten angepasst.

Das Clubgelände, die Steganlagen und unser Bootshaus dürfen nur zur Ausübung des Segelsports betreten werden.

Hierzu wurden folgende Einzelregelungen festgelegt:

  1. Der Zutritt zum SCFF ist ausnahmslos untersagt, wenn Symptome einer Grippe- oder Erkältungskrankheit vorliegen bzw. entsprechende Krankheiten/Symptome im Haushalt oder nahen persönlichen Umfeld desjenigen vorliegen, der den SCFF betreten möchte.
  2. Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist Abstand zu halten. An Land sind dies mindestens 1,5 m. Gruppenbildung ist zu unterlassen. Die allgemeinen Hygienemaßnahmen (Hände waschen/desinfizieren) sind einzuhalten.
  3. Das Verweilen im Clubgelände ist auf die Dauer der Sportausübung beschränkt.
  4. Die Benutzung der Umkleiden und der Nasszellen ist untersagt.
  5. Bei der Stegbenutzung gilt immer MN-Maskenpflicht. Vorrang haben Personen, die den Steg in Richtung Ufer verlassen. Entgegenkommende Personen sollen am Ufer warten.
  6. Bei der Kranbenützung sind die Abstandsregeln (mindestens 1,50 m) einzuhalten. Es Pflicht ein Termin mit dem Hafenmeister zu vereinbaren und es besteht MN-Maskenpflicht beim Kranen.Nach dem Ein bzw. Auskranen muss das Boot sofort an den Liegeplatz oder bei Gästen den Hafen verlassen.
  7. Das Clubcasino ist bis auf weiteres geschlossen. Zur weiteren Nutzung des Casinos und den Außenanlagen, wie unser Biergarten sowie Lounge erhalten Sie zeitnah gesonderte Informationen

Viele Grüsse,

Gez. Jürgen Jentsch
1. Vorsitzender
Segelclub Füssen Forggensee e.V. (SCFF)

Kommentare sind geschlossen.