Simon Toplak als bowman des Teams PERONI bei der 18ft EM am Gardasee

Bei der offenen 18ft Europameisterschaft am Gardasee konnte das Team PERONI mit Simon Toplak (SCFF) als bowman zusammen mit dem Eigner und helmsman Phillipp Nocke (Ruderclub Rastatt) und dem middleman Paul Wiebel (Segelclub Brunnen Forggensee) einem 11ten Platz in der Gesamtwertung und einen 5ten Platz unter den europäischen Starter belegen.

Das Team ist in dieser Aufstellung erst die zweite Regatta zusammen gesegelt und ist durchaus zufrieden mit dem Ergebnis, da sie mit ihrer Platzierung sogar vier australische Teams der 18ft League hinter sich lassen konnten.

Leider hat der stark wechselhafte Wind eines Wettfahrttages zu zwei taktischen Fehlentscheidungen geführt. Ein Crash mit einem englischen Bott im Startgerangel mit anschließendem Defekt und der Riss der unteren Genackerbaumabspannung in einer weiteren Wettfahrt hatten eine bessere Platzierung schlussendlich unglücklicherweise verhindert.

Auf dem guten Gefühl einen sicher gesegelten 3ten, 4ten und 5ten Platz ins Ziel bringen zu können wird in den kommenden Regatten aufgebaut.

Für diejenigen, die sich unter der Bootsklasse 18ft Skiff nichts vorstellen können:

Der 18footer ist eine der ältesten Bootsklassen und hat damit inzwischen eine über 100 Jahre lange Entwicklung hinter sich. Es ist das schnellste aller Skiffs und generell das schnellste nicht foilende Einrumpfboot. Es wird gerne als das am schwierigsten zu segelnde und radikalste Schiff der kleinen Klassen tituliert.

Mehr über die Historie der Klasse und Bootsdetails sind unter Wikipedia oder der internationalen Klassenvereinigung zu finden:

https://en.wikipedia.org/wiki/18ft_Skiff

https://web.archive.org/web/20070517095558/http://www.18footers.com.au/index.php/australian-18-footers-league-2007-2008-racing-season/history

 

Erste Bilder und ein Film zur EM:

https://www.flickr.com/photos/153162608@N02/albums/72157709491631881

https://www.youtube.com/channel/UCAXHvmyT2dImT2AS5MT99Mw

 

Ergebnis als pdf:

http://www.circolovelaarco.it/images/finali1.pdf

Bericht von Simon Toplak

Kommentare sind geschlossen.