Jürgen und Sarah Jentsch Vize-Tornado – Mixed-Europameister und 7. im Gesamtklassement beim Club Nautico Rimini

Zwei erfahrene Tornado Teams Jentsch-Jentsch und Gunkel-Wachsmann vertraten die Farben des SCFF erfolgreich mit durchweg guten Resultaten in sechs Wettfahrten bei Seebrise und teilweise sehr hohen Adria-Wellen mit Winden zwischen 8 und 22 Knoten.Insgesamt 24 Boote aus 10 Nationen gingen vom 4.-9. Juni bei der 50.Tornado Europameisterschaft in Rimini an den Start.
Die Tornado WM Bronzemedaillengewinnerin und Mixed-Weltmeisterin Estela Jentsch musste diesmal auf eine Teilnahme wegen wichtiger Klausuren am Gymnasium verzichten.
Jürgen und Sarah Jentsch erreichten im Gesamtklassement Rang 7 mit den
Einzelergebnissen: 6,9,6,8,8 und 5. Sie wurden damit Vize-Mixed Europameister.
2017 gelang es ihnen auf dem Comer See vor Dervio den Tornado Mixed-EM-Titel zu gewinnen.


Mixed Europameister wurden Pavlis Zdenek mit Tochter Michaela aus Tschechien. Josef Gunkel mit seinem neuen 18jährigen 29er Vorschoter Benedikt Wachsmann aus der SCFF Jugend fuhren ebenso stabil mit den Plätzen 9,8,9,9,9 und 10 auf den 10 Platz im Gesamtklassement.
Neuer Tornado Europameister wurde zum wiederholten Mal der Grieche Iordanis Paschalidis mit seinem erst 16jährigen Toptalent aus der 420er Klasse Stefanos Pappas aus Thessaloniki.
Der Club Nautico Rimini zeichnete sich durch perfekte, professionelle Organisation zu Wasser und zu Land aus. Bemerkenswert war auch, dass es keine Proteste gab. Der CN Rimini überzeugte zudem mit großzügiger italienischer Gastfreundschaft und tollen stilvollen Sidevents im noblen Clubhausambiente.

Link zu weiteren Bildern beim  CN Rimini
https://www.cnrimini.com/nostri-eventi-sportivi/

 

Videos bei Facebook
https://www.facebook.com/tornadoclass/videos/881287292205664/

https://www.facebook.com/tornadoclass/videos/1319595884856676/

Bilder auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/2174647135953095/

Kommentare sind geschlossen.