Erfolgreicher Abschluss der IDM Laser für Lucas Vetter und Max Häberlen

Die beiden Nachwuchsathleten des SCFF bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Laserklasse auf dem Ammersee kehrten müde, aber sehr zufrieden nach Schwangau zurück. Insgesamt hatten sie 9 Wettfahrten bei guten Winden mit bis zu 16 Knoten zu meistern.
Der 18jährige Lucas Vetter wurde im Gesamtklassement 11. unter 60 Booten und überraschte neben einem 3. Platz im ersten Lauf nochmals mit einem überzeugenden Sieg im Finalrennen.
Damit war er zweibester Segler eines bayerischen Segelvereins. Vereinskamerad Max Häberlen wusste sich in den letzten Läufen auch nochmals ordentlich zu steigern und erfreute sich als Newcomer im Radiallaser über Rang 36.

Zufriedene Gesichter gab es nach harter Arbeit bei der 2018 IDM der Laser.
BSV-Landestrainer Michael Fellmann (rechts) Max Häberlen ( links) und Lucas Vetter vom SCFF beim Segelclub Herrsching mit seinen Schützlingen.

Foto:Häberlen

Gesamtergebnis:
http://www.manage2sail.com/de-DE/event/IDM18Laser#!/results?classId=fa891287-7c14-4ff1-ae12-815872340744

 

Kommentare sind geschlossen.