Wandervorschlag vom Clubgelände des SCFF

Liebe Forggenseesegler, der Forggenseeboden erfährt seit Wochen eine gigantische Veränderung. Es blüht und wuchert so unbeschreiblich, daß sich ein Besuch unbedingt lohnt. Ein guter Radl-Einstieg beginnt bei den Brunnener Fischern. Ihr findet Blumen wie Klatschmoon, Sonnenblumen, sogar eine richtig fette Tomatenstaude, Wassertümpel und vor allem eine unendliche Weite zum Radeln.
Bedenkt, daß Ihr diese Situation die nächsten 100 Jahre in keinem Fall wieder sehen werdet. Wenn die Schlitzwanddichtung eingebaut ist, wird der Damm unendlich lange dicht bleiben. Es gibt demzufolge keinen Anlass mehr, den See im Sommer leerlaufen zu lassen.
Nutzt die trockene Witterung! Wenn die Sedimente nass sind gibt es KEIN Fortkommen mehr!
Viele Grüße und viel Spaß bei der Seebodenbesichtigung.

Walter Wiebel
Segelclub Schwangau

Nach der Wanderung  bietet sich die Einkehr im SCFF-Clubhaus an.

Kommentare sind geschlossen.