Ostertraining auf Ibiza

Sonne und Wind – gelungener Saisonauftakt mit Oster-Trainigswoche für Optimisten und Laser auf Ibiza


Bereits zum 4. Mal in Folge fand an Ostern ein einwöchiges Saisonvorbereitungstraining des SCFF Jugend-Racingteams beim Club Nautico Santa Eulalia (CLNSE) auf der Baleareninsel Ibiza bei herrlichen Frühlingstemperaturen bis 24 Grad Celsius statt.
Insgesamt 12 Kinder und Jugendliche im Alter von 9 –15 Jahren trainierten täglich
im Optimisten und Laser 4,7 in der Bucht vor Santa Eulalia, bei Seebriese und flotten Winden aus westlicher Richtung zwischen 10 und 27 Knoten, auf teilweiser steiler Mittelmeerwelle. Mittlerweile haben alle SCFF Nachwuchstalente mit ihren Optis und Lasern, solche Bedingungen schon recht gut im Griff.
Als Trainer für die Optimisten-Gruppe stand diesmal wieder Eduard Rodes aus Barcelona mit für die altersgerechte Ausbildung zum aktiven Regattasegler in Theorie und Praxis zur Verfügung.


Für die Lasersegler hatten Jugendleiterin Sarah Jentsch erstmals den ehemaligen spanischen Weltklassesegler im Laser, Angelo Tabernero aus Santander, mit an Bord genommen. Er begeisterte die jungen Laser-Athleten und Eltern gleicher maßen durch charismatisches Auftreten und sein enormes Fachwissen als spanischer Laserkader-Trainer bei allen Trainigseinheiten.
Die Lernkurve im Bereich der Manöverarbeit, Bootshandling und der Regattataktik, sowie Wind- und Wetterbeurteilung war in beiden Gruppen bemerkenswert steil.

Für die Eltern der SCFF Seglerjugend war die Woche recht entspannend, da sie genügend Zeit fanden mit Rennrädern, E-Bikes oder zu Fuß, tagsüber die Insel in der sehr ruhigen Vorsaison zu erkunden. Als Vorteilhaft erwies sich auch wieder das nahegelegene 4 Sterne Hotel, unweit des Hafens.
Jugend- Leiterin Sarah Jentsch ist sehr zufrieden mit dem Saisonstart im sonnigen Süden auf ihrer Heimatinsel – „so früh im Jahr waren noch nie so geballt auf dem Wasser, dies verbunden mit dem weiteren Training auf dem Hopfensee, ab der kommender Woche, ist dies solide Grundlage für alle jungen Regattasegler des SCFF“.
Lobenswert war auch wieder das insgesamt gute und diszipliniererte Auftreten des gesamten SCFF-Jugend-Teams beim Gastgeber Club Nautico Santa Eularia.

Einstimmiges Fazit aller war, nach dem schönen Abschlussgrillabend im Stammrestaurant „Rincon del Marino“,nächstes Jahr müssen wir auf jeden Fall wieder nach Ibiza, um in die Saison zu starten.

Kommentare sind geschlossen.