Wintertraining der Seglerjugend

SCFF Nachwuchs-Toptalente in San Remo, Palma de Mallorca und Thessaloniki aktiv – Ostern Jugendtraining auf Ibiza

Unsere Nachwuchstop-Talente Max Häberlen(15), Johannes Sattler(17) mit Bruder Anton(18) sowie Estela Jentsch (15) sind diesen Winter zu mehreren Trainingseinheiten auf verschiedenen Mittelmeerrevieren bei kühlen Temperaturen zur Saisonvorbereitung aktiv.

Max Häberlen trainierte in den Faschingsferien als Mitglied der BSV- Laser-Trainingsgruppe unter den Fittichen von Diplom-Trainer und dem mehrfachen Olympiateilnehmer im Finn Dinghy Michael Feldmann vor San Remo, Italien.
Die Gebrüder Anton und Johannes Sattler, Mitglieder der DSV 49er-Skiff-Trainigsgruppe absolvierten zum wiederholten Mal ein Intensivprogramm in Palma de Mallorca, Spanien, wo sie an Ostern an der Princess Sofia Trophy in die neue Regattasaison starten werden.

Estela Jentsch, Mixed-Weltmeisterin im 2016 Tornado und Bronzemedaillengewinnerin als Crew des Australiers Brett Burvill, wurde von den 11-fachen Weltmeistern im Tornado und 470er, sowie 4fachen Olympiateilnehmern Dany Paschalidis und Kostas Trigonis, erstmals intensiv als Steuerfrau im Katamaran Tornado, demnächst dann auch im F 18 und A-Cat in Thessaloniki trainiert.

Die nächsten Trainingseinheiten stehen für die SCFF Nachwuchsegelsportler dann wieder an Ostern an.
An Ostern fährt auch die Regattamannschaft des SCFF im Opti und im Laser wieder für ein einwöchiges Trainingslager auf Ibiza unter Leitung von Sarah Jentsch und des spanischen Opti-Coaches Eduard Rodes, und Lasertrainerin Maria Tsaousidou, Thessaloniki. Die Eltern werden während der Trainingstage die Gelegenheit nutzen um im milden Frühlingswetter wieder die Radwege Ibizas zu erkunden.

Kommentare sind geschlossen.