31. Sportlerehrung der Stadt Füssen

Die 2017 national und international sehr aktiven Segelregattasportler des SCFF wurden beim „Sport Champions-Treff“ – 31. Sportlerehrung der Stadt Füssen und der Interessengemeinschaft Füssener Sportvereine (IFS)
zum wiederholten Male zum erfolgreichsten Sportverein der Stadt Füssen.
In einem Festakt, der im Sparkassensaal statt fand, zeichnete der Erste Bürgermeister der Stadt Füssen, IFS Vorsitzende Karin Ketterl und Sportreferent Markus Gemeiner die erfolgreichen Jugendsegler und erfahrenen Regattaroutiners des SCFF mit insgesamt 21 Goldmedaillen, sowie 7 Bronzemedaillen aus.

Geehrt wurden Bob und Marc Baier für den 3. Platz bei der Tornado Weltmeisterschaft und dem deutschen Vize-Meistererfolg, sowie Bob Baier für seine A-Cat WM-Platzierung als 2. bester deutscher mit Rang 24,
Jürgen und Sarah Jentsch für den Gewinn der Deutschen Tornado-Meisterschaft, sowohl in der Kategorie Open und Mixed und für den Gewinn der Tornado Mixed-Europameisterschaft und EM-Open Platz 7, sowie dem Mixed-Vizeweltmeistertitel und dem 9. Rang (Open) im Tornado.
In der Tempestklasse erreichte Herbert Kujan jun. mit Manfred Brändle Platz 4 bei der Weltmeisterschaft der Kielbootklasse mit Trapez und Spinkler, Josef und David Gunkel,Platz 4. bei der Deutschen Meisterschaft im Tornado, sowie WM-Platz 14 und EM Platz 14 mit Willi Guggenmos an der Vorschot.
Jugendseglerin Estela Jentsch gelang mit ihrem australischen Vorschoter Poul Raymond (Perth) bei ihrer ersten WM als Steuerfrau WM-Platz 16 und bei der griechischen Meisterschaft im Mixed Platz 3,
Benedikt Wachsmann wurde als Tornado-Crew von Ingo Gebhardt bei der EM 6.
Die UfO22 Vize-Europameistermannschaft  von Jochen Häberlen, Max Häberlen und Xaver Henke
sowie EM Platz 15 für Stefan Besser, Felix Besser und Luca Ullmann komplettierten den Ehrenmedaillenregen in Gold.


v.li.: Sportreferent Markus Gmeiner, 1.Vorsitzende des IFS Karin Ketterl, 1. Bürgermeister Paul Iacob, Sarah Jentsch, Jürgen Jentsch, Bendikt Wachsmann, Estela Jentsch, Anton Sattler, Marc Baier, Jochen Häberlen, Xaver Henke, Jochen Häberlen.

 

Das SCFF-Optimisten-Racingteam gewann sieben Bronzemedaillen durch den Gewinn der Allgäuer Liga bereits zum dritten Mal in Folge mit:
Julius Wälzholz, Jonas Zeller, Luis Häberlen, Lena Henke, Laura Bode Celine Gmelin, Mia Nedved und in der Einzelwertung durch den souveränen Sieg von Jonas Zeller.


7 Bronzemedaillen aus der Hand des 1. Bürgermeisters Paul Iacob gab es für das Optimisten-Racingteam des SCFF, das zum 2. Mal in Folge die Allgäuer Optiliga 2017 gewinnen konnte.

Fotos: Silvia Häberlen

Kommentare sind geschlossen